Hasenknopf

Wertschätzungen / Kurzgutachten

Unser Hauptaufgabengebiet ist das Erstellen von Gutachten über den Verkehrswert / Marktwert von Immobilien.
Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine kostengünstige Alternative zu einem ausführlichen Verkehrswertgutachten vor. Wertschätzungen (im Volksmund Kurzgutachten genannt) unterscheiden sich lediglich in der Form des beschreibenden Textes im Gutachten und der Berechnung mit einem Berechnungsverfahren von einem Verkehrswertgutachten. Trotzdem erfüllt eine von unserem Büro erstellte Wertschätzung die Anforderungen von Ämtern, Steuerberatern, Rechtsanwälten und Gerichten. Daher wird eine Wertschätzung natürlich auch vom Finanzamt o.ä. anerkannt.

In einer Wertschätzung erfolgt neben den allgemeinen Angaben eine verkürzte Beschreibung der Gebäude- bzw. Wohnungsausstattung sowie der Mängel und Schäden (Es erfolgt keine Auflistung der Ausstattung der einzelnen Wohnungseinheiten). Die Berechnung erfolgt in einem Berechnungsverfahren. Anlagen werden - auf Wunsch (gegen Kostenaufwand) - beigefügt.

Der Umfang des Gutachtens umfasst z.B. bei Einfamilienhäusern ca. 30 – 50 DIN-A 4 Seiten.

Eventuelle Baumängel / Bauschäden, Modernisierungs- u. Instandhaltungsaufwand sowie Rechte und Belastungen (z.B. Leibrente, Pflegeverpflichtungen, Wohnungsrecht) werden beim Verkehrswert entsprechend  berücksichtigt aber nicht detailliert beschrieben.

Das Honorar für eine Wertschätzung liegt z.B. bei einem Ein- und Zweifamilienhaus sowie Eigentumswohnungen bei 780 €, bei Mehrfamilienhäuser bis zu 5 Wohnungen oder villenartigen Gebäuden bei 1090 € und bei Wohn- und Geschäftshäusern bis 8 Wohnungen bzw. Gewerbeeinheiten bei 1.390 €.

In den vorgenannten Honoraren sind nicht enthalten:
Zeitaufwand der Ortsbesichtigung, Zeitaufwand für Beratungsleistungen, Zeitaufwand für ein separates Gebäude und/oder Grundtücke, zusammenstellen und Einarbeiten der Anlagen, Ermittlung der Rechte und Belastungen, Fahrtspesen, Kopien, Telefon, Porto, Auslagen für Unterlagenbesorgung, zusammenstellen und einarbeiten der Anlagen, Mehrwertsteuer in der gesetzlichen Höhe.
Die Nebenleistungen werden nach Zeitaufwand abgerechnet zum Stundensatz von € 95 für den Sachverständigen bzw. von € 59 für Mitarbeiter.

Nebenleistungen:

Berücksichtigung von Rechten / Lasten sowie notwendige Zeiten bei Ämtern wie Grundbuchamt, Gutachterausschuss o.ä. Zeitaufwand
Bewertung eines unbebauten Grundstücks mit anderer Nutzung bzw. anderem Wert wie land- und forstwirtschaftliche Grundstücke etc. 295.- €
Einholung der Katasterkarte / Lageplan 35.- €
Einholung des Grundbuchauszuges 45.- €
Einholung Bodenrichtwert 35.- €
Ermittlung der Wohnflächen aus Bauplänen pro Raum 7.- €
Aufnehmen der Raummaße inkl. Planskizzen pro Raum Zeitaufwand  
2. Stichtag od. 2. ähnliches Objekt = Grundpreise - 50%  
Schätzung von Sanierungskosten Zeitaufwand
Bewertung und Beschreibung eines zusätzlichen untergeordneten Gebäudes z.B. Garagen o.ä. 295,- €
Bewertung von Stellplätzen (Einzell-, Tiefgaragen- oder oberirdischen Stellplätzen) 165,- €